Das 12 Wochen Abnehmprogramm

Das Fitnessstudio BRISMA in Ravensburg hat in Kooperation mit dem Wochenblatt Verlag Ravensburg und dem Plana Küchenland in Ravensburg ein 12 Wochen Abnehmprogramm angeboten. Ausgeschrieben wurde es über das Wochenblatt und bewerben konnten sich alle Personen, die einen BMI über 30 hatten und mindestens 30 Jahre jung waren. Nach zahlreichen Bewerbungen wurden einige aussortiert und so wurden 12 Teilnehmer ausgewählt, die dann am Programm teilnehmen durften. 

Die Regeln waren klar: 

  • kein Urlaub im gesamten Zeitraum
  • Süßigkeiten und Limonaden tabu
  • reduzierter Koffein- und Nikotinkonsum
  • mindestens drei Liter Wasser täglich
  • regelmäßige Sporteinheiten sind Pflicht, mindestens drei pro Woche
  • wer zunimmt ist raus
  • wer am wenigsten abnimmt ist auch raus
  • Pünktlichkeit
  • keine Ausreden

Die Teilnehmer hatten alle ein großes Ziel: Abnehmen!

 

Grundsätzlich fanden vier bis fünf Sporteinheiten pro Woche statt. Jeder Teilnehmer hatte anfangs die Teilnahmepflicht bei vier Einheiten. Zu Beginn musste sichergestellt werden, dass jeder aktiver wird. Die Teilnehmer waren bis dato nicht aktiv gewesen und somit waren sie körperlich nicht fit. Die Einheiten haben sich in Kraft- und Ausdauereinheiten aufgeteilt. Diese wurden immer abgewechselt, um die Regeneration sicher zu stellen. Die Kraftkurse bestanden aus Übungen wie Hampelmänner, Kniebeuge, Ausfallschritte, Treppen auf und ab hüpfen und noch weiteren Übungen. Zu Beginn des Kurses wurden moderate Dauerläufe durchgeführt. Ab der sechsten Woche wurden auch Intervallläufe absolviert. Die Kraft -und Ausdauereinheiten hatten eine Dauer von 60 Minuten. Der Ansatz bei den Krafteinheiten war mit dem eigenen Körper zu arbeiten, damit die Übungen jederzeit umsetzbar sind. So hatten die Teilnehmer auch die Möglichkeit eigenständig zu Hause mit den Übungen zu arbeiten. Und vor allem nach den 12 Wochen damit weiter zu machen. Die Ausdauereinheiten waren in der Regel im Walkingtempo. Die Veitsburgtreppen hoch zu laufen gehörten nach vier Wochen auch zum Programm. Hinzu kamen ab der siebten Woche EMA / EMS Trainingseinheiten. Das EMA / EMS Training dient vorallem dazu die Tiefenmuskulatur zu verbessern, da mit dem Strom Muskelpartien erreicht werden, die bei herkömmlichen Krafttraining nicht aktiviert werden. Die 12 Wochen wurden in drei verschiedene Ernährungspläne mit einer Dauer von je vier Wochen aufgeteilt. Die Ernährungspläne beinhalteten 5 Mahlzeiten am Tag. Der erste Ernährungsplan war der "14 Tageplan", der eine ausgewogene gesunde Ernährung beinhaltete. Dieser Plan wurde zwei Mal in Folge durchgeführt. In dem darauffolgenden Plan wurde den Teilnehmern die "Low Carb" Methode erklärt. Dabei wurden Kohlenhydrate stark reduziert. In den letzten vier Wochen des Kurses haben die Teilnehmer einen "Low Fat" Plan erhalten. Dabei verzichteten sie auf einen übermäßigen Konsum von Fett. Bei den Ernährungsplänen konnte jeder Teilnehmer feststellen, welche der drei Ernährungsmethoden am Besten geeignet ist. Im Durchschnitt haben die Teilnehmer 18 kg abgenommen. Wir sind sehr zufrieden gewesen mit der Zuverlässigkeit und dem Ehrgeiz, den die Teilnehmer mitgebracht haben. 

Britta hat beim 12 Wochen Programm 13 kg abgenommen
Christoph hat beim 12 Wochen Programm 17 kg abgenommen
Mandy hat beim 12 Wochen Programm 19 kg abgenommen
Manuela hat beim 12 Wochen Programm 23 kg abgenommen
Stefan hat beim 12 Wochen Programm 20 kg abgenommen
Uwe hat beim 12 Wochen Programm 20 kg abgenommen
Wolfgang hat beim 12 Wochen Programm 17 kg abgenommen
Die Startgruppe vom 12 Wochen Programm

Als "the Fat Fighters" sind wir nun dank dem Wochenblatt bekannt,

egal ob in der Stadt oder auf dem Land.

Das erste Training, das war sehr schweißtreiben und mega hart,

aber wir wollten alle abnehmen und daher ein guter Start.

Die Übungen mit Liegestütz, Hampelmann und Trepp auf Trepp ab,

da machten anfangs öfters unsere Körper schlapp.

In Woche 4, wie kann das sein,

war beim ein- oder anderen die Motivation ganz klein.

Ihr dachtet euch, was könnten wir tun,

die sollen sich doch nicht auf ihren Lorbeeren ausruhn.

Gesagt, getan, nun musste jede Woche eine/r gehn,

der wo am wenigsten abnimmt hatte das Nachsehn.

Seitdem kämpft wieder jeder - egal ob Frau oder Mann,

nicht nur einzeln, sondern als Gruppe dann.

4-5 Trainings müssen es schon wöchentlich schon sein,

wir kommen gerne und sind immer fix und fertig und ganz klein.

Es hat sich eine tolle Gruppe gefunden,

nach den Trainings wird auch mal geredet bis in die Nachtstunden.

Ohne euch würden wir höchstwahrscheinlich immer noch dick durchs Leben gehen

und würden nicht als Abnehmstars im Wochenblatt stehen.

Die Waage zeigte unerbittlich die Kilos an,

doch alle kamen an ihr selbstgesetztes Ziel erheblich ran.

Jeder wurde zur Höchstleistung gebracht,

das hätte am Anfang der 12 Wochen keiner gedacht.

Doch die Erfolge mit 10, 15 oder 20kg lassen sich sehen,

da können wir alle stolz darauf herabsehen.

Aus diesem Grund wollen wir herzlich Danke sagen,

für eure ertragenen Wehen und Klagen.

Ihr habt uns dahin gebracht wo wir heute stehen,

es könnte von unserer Seite aus weitergehen.

Wir danken euch für die schöne Zeit,

die euch hoffentlich noch lang im Gedächtnis bleibt.

 

Geschrieben von Manuela Hauck, einer Teilnehmerin aus dem Abnehmprogramm.

Ernährungsplan BRISMA - 14 Tage zum Abnehmen

Ihr Weg zum Erfolg

   Button Probetraining bei BRISMA buchen


Angebot für Interessenten:

Beratung und Probetraining

mit Personal Trainer nur 20,- €

In dem innovativen Fitnessstudio in Ravensburg bieten die bekannten Personal Trainer Daniel Schimanowski, Dominic Heilig und Ernst Kremer ein effizientes EMA Training (EMS Training) oder ein intensives Functional Training an. Die Personal Trainer stehen dem Kunden im Fitnessstudio oder zuhause zur Verfügung mit Ziel: Fitness verbessern, abnehmen, Rücken stärken, Körperfett reduzieren, Cellulite bekämpfen oder intensives Bauchmuskeltraining. Ernährungsberatung ist im Fitnesscenter ebenfalls verfügbar

Das moderne Fitnessstudio zwischen Ravensburg und Weingarten hat ein weites Einzugsgebiet, inklusive: Baienfurt, Baindt, Berg, Mochenwangen, Altshausen, Bad Waldsee, Bad Wurzach, Bergatreute, Blitzenreute, Wolfegg, Biberach an der Riß, Wangen im Allgäu, Amtzell, Bodnegg, Waldburg, Vogt, Schlier, Grünkraut, Tettnang, Meckenbeuren, Friedrichshafen, Markdorf, Meckenbeuren, Deggenhausertal, Horgenzell, Oberzell und Schmalegg.